26. Runde (20.05.2017)
  Gutenbrunn- SCP
3 : 5 (3 : 1)
Torschütze:  2x Masch Mrkus, Göth Jakub,  Hron Martin, Svoboda Pavel
Aufstellung: Aufstellung:Dvorak Jan, Masch Markus, Svoboda Pavel, Fasching Stefan (88. Min. Kargl Florian), Winkelbauer Klaus, Sancl Miroslav, Sprinzl Stefan (11. Min. Winkelbauer Michael) (80. Min. Simon Dominik), Hofstetter Jonas, Steinke Patrick, Hron Martin, Göth Jakub
Schiriteam: Hikmet Inal, Franz Schindler

Ohne Bindreiter Rene, Liebhart Jürgen und Buxbaum Thomas mussten wir das Spiel in Gutenbrunn bestreiten. Dafür kamen Winkelbauer Klaus, Hofstetter Jonas und Steinke Patrick in die Startelf. Auf der Bank die Spieler Simon Dominik, Kargl Florian, Winkelbauer Michael und Ersatztormann Pokorny Manuel.

Mit einer neu formierten Abwehr mussten wir bei den unangnehmen Gegner in Gutenbrunn antreten. Bereits in der 4. Minute gingen die Gastgeber mit einem abgefälschten Schuß 1:0 in Führung. In der 11. Minute verletzt sich Sprinzl Stefan und für ihn kam Winkelbauer Michael ins Spiel. In der 19. Minute erhöhen die Hausherren, nach Missverständnis in unserer Abwehr, auf 2:0. Gutenbrunn hofft noch auf den Klassenerhalt und spielt dementsprechend aggressiv und kampfbetont. In der 23. Minute die erste Chance für unsere Mannschaft. Hofstetter Jonas taucht alleine vor dem gegnerischen Tormann auf, kann aber den Ball nicht ins Tor befördern. In der 33. Minute erzielt Göth Jakub ein Traumtor. Er befördert den Ball mit einem Fallrückzieher zum 2:1 Anschlußtreffer in die Maschen. In der 43. Minute erzielen die Hausherren, mit einem Heber über Tormann Dvorak, aber das 3:1. Drei Geschenke an unseren Gegner und wir gehen mit einem 3:1 Rückstand in die Halbzeitpause.

Gutenbrunn macht nach Wiederbeginn druckt und sucht die Vorentscheidung. Nach einer Stunde Spielzeit verlief das Spiel eher ausgeglichen. Torgefährlicher bis zur 60. Minute sind aber die Hausherren. IN der 65. Minute dreht der gegnerische Tormann einen gut geschossenen Freistoß von Göth über die Querlatte. In der 66. Minute die vorentscheidende Szene in diesem Spiel. Hron Martin erzielt den 3:2 Anschlußtreffer nach Handelfmeter und ein Gutenbrunner Spieler wird mit gelb/rot ausgeschlossen. Von diesem Zeitpunkt an dominiert unsere Mannschaft. In der 70. Minute erzielt Masch Markus, mit schönem Heber aus 20 Meter, den 3:3 Ausgleichstreffer. In der 74. Minute war es wiederum Masch Markus, der nach schönem Zuspiel von Hron, das 3:4 erzielt. In der 80. Minute kommt Simon Dominik für Winkelbauer Michael ins Spiel. In der 86. Minute erzielt, nach Vorarbeit von Simon Dominik, Svoboda Pavel das 3:5. In der 88. Minute kommt Kargl Florian für Fasching Stefan ins Spiel. Nach 93 Minuten war Ende und wir gingen mit einem 3:5 Sieg vom Platz.

Unsere Mannschaft machte in Hälfte Eins Geschenke, darum die 3:1 Führung für die Hausherren. Die spielentscheidende Szene war die 66. Minute – Elfmeter für uns und gelb/rot für die Heimischen. Weiters in Folge de Doppelpack von Masch Markus zum 3:4. Ein verdienter Sieg, weil 4 Tore in Hälfte Zwei. Gratulation!!!

Reserve:

Gutenbrunn-  SCP 

0 : 7 (0 : 2)

3x Simon D., 2x Pokorny S., 1x Bittermann D., Fraissl W.