13. Runde (30.10.2016)
 SCP - Nondorf
3 : 0 (1 : 0)
Torschütze: 2x Hron Martin, 1x Göth Jakob
Aufstellung: Dvorak Jan, Svoboda Pavel (88. Min. Steinke Patrick), Winkelbauer Michael (60. Min. Masch Markus), Bindreiter Rene, Winkelbauer Klaus, Buxbaum Thomas, Sancl Miroslav, Hofstetter Jonas, Hron Martin, Göth Jakub, Fasching Stefan (88. Min. Sprinzl Stefan)
Schiriteam:Maximilian Weiß

Anstelle von Masch Markus war diesmal Winkelbauer Michael in der Startelf. Auf der Bank die Spieler Masch Markus, Steinke Patrick, Sprinzl Stefan und Ersatztormann Pokorny Manuel.

Anfangs sahen wir eine leichte Überlegenheit unserer Mannschaft und bereits in der 7. Minute erzielte Hron Martin, nach schönem Zuspiel von Bindreiter Rene, mit einem Flachschuß ins kurze Eck, die 1:0 Führung. Nach 15 Minuten Spielzeit wird Nondorf stärker. Nach einer halben Stunde kommt immer wieder gefährlich vor unser Tor. Zu diesem Zeitpunkt ist Nondorf den Ausgleich näher als wir den zweiten Treffer. Besonders vor dem Pausenpfiff machte Nondorf druck und sucht den Ausgleich. Dieser gelang aber nicht weil unsere Hintermannschaft sicher verteidigte. Mit einer etwas glücklichen, aber nicht unverdienten 1:0 Pausenführung gehts in die Halbzeitpause.

Nondorf war auch nach Wiederbeginn druckvoll, wie vor Ende der ersten Halbzeit. Sie hatten mehr Ballbesitz und waren auch torgefährlich. Dies gilt aber nur für die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit. In der 55. Minute geb es Foul an Svoboda im Strafraum. Den dafür gegebenen Elfmeter verwandelte Hron Martin sicher zum 2:0. In der 58. Minute geht ein guter Kopfball von Nondorf knapp daneben. Das sollte aber die einzige Torchance für die Gäste bleiben. In der 60. Minute kommt Masch Markus für Winkelbauer Michael ins Spiel. In der 65. Minute eine Doppelchance für uns. Winkelbauer Klaus trifft die Stange und Göth Jakub die Querlatte. Aber Nondorf gibt nicht auf und hatte weiterhin viel Ballbesitz. Unsere Mannschaft aber steht gut in Abwehr und setzt gefährliche Konter. In der 85. Minute dann die Entscheidung, als Göth Jakub nach einem Freistoß aus 35 Meter den Ball zum 3:0 in die Maschen setzt. In der 87. Minute nochmal einen riesen Chance durch Göth, aus der leider nichts wurde. In der 88. Minute ein Doppeltausch unserseits. Sprinzl Stefan und Steinke Patrick kommen für Fasching Stefan und Svoboda Pavel ins Spiel. Nach 90 Minuten war Ende und der 3:0 Erfolg war der sechste Sieg in Folge.

Nondorf war ein schwerer Gegner mit viel Ballbesitz, besonders in Hälfte eins, Aber unsere Verteidigung stand sicher und lies nichts zu. Besonders in Hälfte Zwei hatten wir aber einige hochkarätige Torchancen mehr als unsere Gäste und darum geht der Sieg, der die momentane Tabellenführung bedeutet voll in Ordnung.

Reserve:

SCP - Nondorf

3 : 3 (2 : 3)

Sprinzl St., Pokorny S., Kargl F.