9. Runde (02.10.2016)
SCP - Kirchschlag
5 : 0 (2 : 0)
Torschütze: Svoboda Pavel, Hofstetter Jonas, Göth Jakub, Sprinzl Stefan, Masch Markus
Aufstellung:Dvorak Jan, Svoboda Pavel (75. Min. Winkelbauer Michael), Sprinzl Stefan, Bindreiter Rene (84. Min. Strohmayer Carl),Winkelbauer Klaus, Buxbaum Thomas (56. Min. Masch Markus), Sancl Miroslav, Hofstetter Jonas, Hron Martin, Göth Jakub, Fasching Stefan
Schiriteam: Philipp Mück, Emrah Koyuncu

Heute konnte Trainer Sancl wieder auf den zuletzt verletzten Fasching Stefan zurückgreifen. Pavel Svoboda war zwar in der Startelf, war aber leicht verletzt. Auf der Bank die Spieler Masch Markus, Strohmayer Carl, Löffler Roman, Winkelbauer Michael und Ersatztormann Pokorny Manuel.

Unsere Mannschaft war von der ersten Minute an tonangebend und bereits in der 3. Minute erzielte, nach schöner Kombination Göth-Hron-Svoboda, letzterer die rasche 1:0 Führung. Weiterhin gab es dann Torchance um Torchance für unsere Mannschaft, aber leider ohne Torerfolg. Von den Gästen gab es nur sporadische Conter, die aber nicht ungefährlich waren. Nach schönem Zuspiel von Hron erzielt Hofstetter Jonas in der 17. Minute das 2:0. Weiterhin Chance um Chance für unsere Mannschaft die weiterhin spielbestimmend bleibt. Die einzige Torchance der Gäste zum Anschlußtreffer war in der 45. Minute. Unsere Mannschaft vergab in Hälfte Eins eine Anzahl von Torchancen. Mit einem für die Gäste schmeichelhaften 2:0 geht es in die Halbzeitpause.

Gleich nach Wiederbeginn wiederum zwei gute Chance durch Hron und Hofstetter Jonas, aus denen leider nichts wurde. Kirchschlag bleibt bei ihren Conterspiel stets gefährlich. In der 56. Minute kommt Masch Markus für den angeschlagenen Buxbaum Thomas ins Spiel. Weiterhin Chancen unsererseits die nicht verwertet werden. 20 Minuten vor Schluß sind die drei Punkte noch immer nicht im Trockenen. Schuld die mangelde Chancenauswertung unsererseits. Endlich in der 73. MInute das 3:0, durch Göth nach Alleingang. In der 75. Minute kommt Winkelbauer Michael für den angeschlagenen Svoboda Pavel zu seinem Einsatz. In der 80. MInute wird Masch Markus im Strafraum gelegt. Den dafür gegebenen Elfmeter verwandelt Sprinzl Stefan sicher zum 4:0. In der 83. Minute erzielt Masch Markus mit einem schönem Heber über den gegnerischen Tormann das 5:0. In der 84. Minute unser letzter Tausch. Strohmayer Carl kommt für Bindreiter ins Spiel. Nach 93 Minuten beendet Schiri Mück das Spiel und weitere drei Punkte waren im Trockenen.

Ein glatter Sieg der auch in diesem Ausmaß hoch verdient war. Unsere Mannschaft war über 90 Minuten tonangebend und vergab noch viele Tormöglichkeiten. Kirchschlag war am heutigen Tag kein ernst zunehmender Gegner. Gratulaion unserer Mannschaft zu einem erneuten Dreier.

Reserve:

SCP - Kirchschlag

11 : 3 (5 : 1)

6x Simon D., 3x Strohmayer C., 1x Löffler R., Höbart J.