22. Runde (22.05.2016)
SCP - Gutenbrunn
2 : 3 (2 : 1)
Torschütze: Eigentor, Hron Martin
Aufstellung: Dvorak Jan, Bauer Michael, Bindreiter Rene, Masch Markus (84. Min. Simon Dominik), Sprinzl Stefan, Buxbaum Thomas, Kainz Christoph (70. Min. Bittermann David), Sancl Miroslav, Hofstetter Jonas, Hron Martin, Svoboda Pavel
Schiriteam: Halil Akata, Erkol Yasar

Ohne den verletzten Fasching Stefan und den gesperrten Winkelbauer Michael mussten wir das wichtige Spiel, punkto Abstieg, gegen Gutenbrunn bestreiten. Auf der Bank die Spieler Pokorny Manuel, Pokorny Sascha, Simon Dominik, Bittermann David und Koller Markus.

Leichte Vorteile unserer Mannschaft in der Anfangsphase beim Abstiegsderby gegen Gutenbrunn. In der 19. Minute hieß es 1:0 für Pfaffenschlag. Nach einem Foul im Strafraum gab es Elfmeter für unsere Mannschaft. Bauer Michael trat an, doch der gegnerische Tormann wehrte den Ball ab. Auch den Nachschuß von Bauer konnte der Goalie nochmal abwehren, aber der Ball landete bei einem gegnerischen Abwehrspieler und von dort sprang der Ball zur 1:0 Führung ins Tor. Aber nach einer Minute, in der 20. Minute, erzielt Gutenbrunn, nach einer schönen Kombination, den 1:1 Ausgleichstreffer. Trotz den raschen Ausgleichstreffer hatte unsere Mannschaft weiterhin mehr vom Spiel, aber Gutenbrunn setzte weiterhin gefährliche Conter. In der 28. Minute erzielt Hron Martin, nach super Vorbereitung von Hofstetter Jonas, die 2:1 Führung. In der 30. Minute war es der uns nicht gut gesinnte Schiedsrichter der uns wegen zwei lächerlichen Kritiken, unseren Spielmacher Sancl Miroslav, mit gelb/rot vom Platz schickte. Nach dem Ausschluß von Spielertrainer Sancl waren die Gäste voll am Drücker. Trotz Unterzahl konnten wir die knappe 2:1 Führung in die Halbzeitpause retten.

Die Gäste waren nach Wiederbeginn voll am Drücker. In der 46. Minute der schnelle Ausgleich für Gutenbrunn zum 2:2. Dvorak konnte einen Schuß noch bravorös abwehren, aber der Nachschuß zappelte im Netz. Es wird ein schweres Stück Arbeit bei diesem Spiel noch zu punkten. Es dauerte bis zur 56. Minute und die 2:3 Führung für die Gäste war da. Unsere Mannschaft ist bemüht, aber ich fürchte es geht nichts mehr. In der 70. Minute kommt Bittermann David für Kainz Christoph ins Spiel. Unsere Mannschaft kämpft, kann aber nicht wirkliche Torchancen heraus spielen. In der 84. Minute kommt Dominik Simon für Masch Markus ins Spiel. Die letzte Chance zum Ausgleich im Spiel hatten wir durch Bauer Michael, in der 88. Minute, als sein Freistoß leider an die Querlatte ging. Unsere Mannschaft versuchte die letzten Minuten alles, konnten aber den Ausgleichstreffer zum 3:3 nicht erzielen und so gingen wir mit einer 2:3 Niederlage vom Platz.

In der ersten Halbzeit waren wir eindeutig das bessere Team. Der Todesstoß für unser Team war in der 30. Minute als uns der Schiri grundlos unseren Spielmacher, das Herz der Mannschaft, mit gelb/rot aus dem Spiel nahm. Unsere Mannschaft kämpfte in Unterzahl bis zum Schluß, konnte aber den Ausgleichstreffer leider nicht mehr erzielen.

Reserve:
SCP - Gutenbrunn
3 : 0 (0 : 0)

Gutenbrunn nicht angetreten