6. Runde (20.09.2015)
SCP - Sallingberg
2 : 2 (1 : 1)
Torschütze: Bauer Michael, Sprinzl Stefan
Aufstellung: Dvorak Jan, Löffler Roman (68. Min. Kargl Florian), Fasching Stefan, Bindreiter Rene, Bauer Michael, Sancl Miroslav, Thomas Buxbaum, Hofstetter Jonas, Hron Martin, Stefan Sprinzl, Masch Markus (85. Min. Strohmayer Carl)
Schiriteam: Bernd Pruckner, Gerhard Ratzberger

Ohne die Winkelbauer Brüder und Liebhart Jürgen bestritten wir heute das Spiel gegen den Tabellenletzten Sallingberg. Auf der Bank die Spieler Kargl Florian, Simon Dominik und Strohmayer Carl.

Die Anfangsminuten des Spiels gehören Sallingberg. Die erste Torchance hatten aber wir, in der 5. Spielminute, durch einen Drehschuß von Masch Markus vom Elfmeterpunkt. In der 15. Minute holt Tormann Dvorak einen Freistoß aus der Kreuzecke. In der 22. Minute geht ein Freistoß von Bauer Michael an die Stange. Mitte der ersten Halbzeit verläuft das Spiel ausgeglichen. Sallingberg kommt immer wieder gefährlich vor unser Tor und Tormann Dvorak muss sich in der 34. Minute, mit einer guten Abwehr erneut auszeichnen, um ein Gegentor zu verhindern. Nach Vorarbeit von Sancl Miroslav erzielt Bauer Michael, in der 36. Minute, mit einem satten Schuß ins Eck, die 1:0 Führung. In der 42. Minute geht ein guter Schuß von Masch Markus knapp daneben. Gegen Ende der ersten Halbzeit haben wir die besseren Torchancen, das Tor schießt aber Sallingberg, in der 46. Minute, zum Ausgleich. Mit diesem 1:1 gehts in die Halbzeitpause.

Unsere Mannschaft vesucht nach Wiederbeginn gleich wieder Druck zu erzeugen um zum Torerfolg zu kommen. In der 52. Minute schießt Hron, aus aussichtsreicher Position, knapp daneben. Nach einer Stunde Spielzeit verläuft das Spiel ausgeglichen. Sallingberg bleibt gefährlich und Torchancen für unsere Mannschaft sind Mangelware. In der 68. Minute kommt Kargl Florian für Löffler Roman ins Spiel. Sallingberg drückt jetzt auf den Führungstreffer. In der 70. Minute geht ein Freistoß der Gäste auf die Querlatte. In der 81. Minute holt Tormann Dvorak erneut den Ball aus der Kreuzecke. In der 85. Minute kommt Strohmayer Carl für Masch Markus ins Spiel. In der 87. Minute gibt es ein Foulspiel von Bindreiter im Strafraum. Den dafür gegebenen Elfmeter verwandeln die Gäste zur 1:2 Führung. In der 90. Minute erzielt Sprinzl Stefan, nach einem Fehler des gegnerischen Tormannes, den 2:2 Ausgleichstreffer. Nach 93 Minuten war Ende und das nächste Unentschieden war real geworden.

Ich will unserer Mannschaft nicht das Bemühen absprechen, aber es will mit der neu formierten Mannschaft der erste Sieg nicht und nicht gelingen. Die Abgänger von Leistungsträger im Sommer und das Fehlen verletzter Stammspieler, Woche für Woche, machen sich natürlich für uns negativ bemerkbar.

Reserve:
SCP - Sallingberg
8 : 0 (2 : 0)

2x Simon D., Pokorny S., Rameder R., 1x Meyer W., Prager S.