3. Runde (30.08.2015)
SCP - Nondorf
1 : 1 (1 : 1)
Torschütze: Hron Martin
Aufstellung: Dvorak Jan, Löffler Roman, Fasching Stefan, Bindreiter Rene, Bauer Michael, Sancl Miroslav, Liebhart Jürgen, Hofstetter Jonas (72. Min. Winkelbauer Michael), Hron Martin, Sprinzl Stefan, Simon Dominik (75. Min. Bittermann David)
Schiriteam: Ing. Ajdin Paleskic, Josef Zmeck

Beim heutigen Spiel gegen Nondorf mussten wir auf Mittelfeldmotor Winkelbauer Klaus verzichten. Dafür heute wieder in der Startelf, der zuletzt fehlende Sprinzl Stefan. Auf der Bank die Spieler Winkelbauer Michael, Bittermann David, Kargl Florian und Ersatztormann Pokorny Manuel.

Nondorf beherrscht von der ersten Minute an das Spielgeschehen und ist die tonangebende Mannschaft. Die erste gute Torchance hatte aber unsere Mannschaft, in der 10. Minute, als nach schöner Kombination Löffler/Hron, Hrons Abschluß zu schwach ausfiel. Nach einem Lochpaß von Sancl erzielt Hron, in der 12. Minute, das 1:0. Nach einem nicht gegebenen Foul eines Nondorfer Spielers erzielten die Gäste in der 18. Minute das 1:1. Nondorf ist weiterhin das stärkere Team. Ein guter Kopfball der Gäste, in der 36. Minute, geht knapp an unserem Tor vorbei. Unsere Mannschaft kommt nur sporadisch in die gegnerische Hälfte. Die letzte Torchance der ersten Hälfte hat aber wieder unsere Mannschaft. Hron kommt aus aussichtsreicher Position zum Schuß, doch der gegnerische Tormann hält. Mit einem 1:1 Remis ging es in die Halbzeitpause.

Die erste Chance der zweiten Halbzeit hatte wiederrum unsere Mannschaft. Und es war wiederrum Hron, in der 48. Minute, der am gegnerischen Tormann scheitert. In der Anfangsphase der zweiten Hälfte ist unsere Mannschaft stärker und Nondorf ebenbürtig. Ab Mitte der zweiten Halbzeit ist Nondorf wieder am Drücker. In der 67. Minute hat Nondorf einen Lattenschuß zu verzeichnen. Im Gegenzug waren aber wir wieder mit einer Torchance an der Reihe aus der ebenfalls nichts wurde. In der 72. Minute kam Winkelbauer Michael für Hofstetter Jonas und in der 75. Minute Bittermann David für Simon Dominik zu ihren Einsätzen. Ab der 80. Minute entsteht eine Situation, wer das nächste Tor schießt hat gewonnen. Jetzt heißt es noch die letzten Minuten zu überstehen. Die letzte riesen Chance des Spiels, aus der auch nichts wurde, hatte Bittermann David. Nach 92 Minuten beendet Schiri Paleskic das Spiel und das dritte Unentschieden in Folge wurde Wahrheit.

Nondorf hatte zwar mehr vom Spiel, aber punkto Torchancen hatte unsere Mannschaft mehr Vorteile gegenüber den Gästen. Eine tolle kämpferische Leistung unseres Teams machten diesen Punkt gegen eine starke Nondorfer Mannschaft möglich.

Reserve:
SCP - Nondorf
1 : 1 (1 : 1)

Bittermann D.