25. Runde (13.06.2015)
Rappottenstein - SCP
4 : 3 (2 : 1)
Torschütze: Göth Jakub, Sprinzl Stefan, Bauer Michael
Aufstellung: Dvorak Jan, Sprinzl Stefan, Rameder Rene, Sancl Miroslav, Kainz Christoph, Masch Markus, Buxbaum Thomas, Göth Jakub, Hofstetter Jonas (71. Min. Simon Dominik), Fasching Stefan, Svoboda Pavel
Schiriteam: Fethisuat Kaya, Nebi Güclü

Ohne Klaus und Michael Winkelbauer, Dangl Andreas, Bindreiter Rene, Liebhart Jürgen und Svoboda Pavel fuhren wir zum Schlußlicht nach Rappottenstein. Auf der Bank die Spieler Löffler Roman, Simon Dominik, Strohmayer Carl und Ersatztormann Pokorny Manuel.

Beim letzten Spiel der Saison mussten wir auf fünf Stammspieler verzichten. Ein Spiel bei dem es praktisch um nichts mehr ging. Unsere Mannschaft Vizemeister-Rappottenstein Fixabsteiger. In der 8. Minute geht ein guter Schuß von Sancl Miroslav knapp übers Tor. Trotz der vielen Ausfälle ist unsere Mannschaft in der Anfangsphase des Spiels leicht feldüberlegen. Nach schönem Lochpaß von Fasching Stefan in der 13. Minute, erzielt Jakub Göth, mit Flachschuß ins Eck, das 0:1. In der 22. Minute erzielen die Gastgeber, aus einem Freistoß, den 1:1 Ausgleichstreffer. In der 32. Minute geht Rappottenstein, nach klarer Abseitsstellung, die der Schiri leider nicht sah, mit 2:1 Führung. In der Schlußviertelstunde der ersten Hälfte sind die Heimischen die gefährlichere Mannschaft. In der 42. Minute eine gute Ausgleichschance durch Buxbaum Thomas, der aber leider aus aussichtsreicher Position den Ball neben das Tor setzt. In der 43. Minute gab es Handspiel von Rappottenstein im Strafraum. Der einzige der das leider nicht sah war der Schiri. Mit einer glücklichen 2:1 Führung für die Heimischen geht es in die Kabinen.

Nach einem Freistoß von Göth, in der 49. Minute, den der gegnerische Tormann nur abwehren konnte, staubt Sprinzl Stefan zum 2:2 Ausgleich ab. In der 51. Minute erzielen die Heimschen, mit einem Kopfball nach Corner, die 3:2 Führung. In der 53. Minute verhindert Tormann Dvorak, durch gutes Herauslaufen, ein weiteres Gegentor. Nach einem kurz abgespielten Freistoß erhöht Rappottenstein, in der 40. Minute, auf 3:2. Rappottenstein ist jetzt eindeutig spielbestimmend. In der 66. Minute verkürzt Bauer Michael, mit einem Freistoß, auf 4:3. In der 68. Minute eine riesen Chance zum Ausgleich. Nach Foul im Strafraum an Sprinzl Stefan gibts Elfmeter, den aber Sancl Miroslav nicht verwerten kann. In der 71. Minute kommt Simon Dominik für Hofstetter Jonas ins Spiel. In der 79. Minute geht ein guter Kopfball von Kainz Christoph knapp neben das Tor. Unsere Mannschaft versuchte zwar noch den Ausgleich zu erzielen, aber es gelang bis zum Schlußpfiff, in der 93. Minute, nicht. So blieb es bei der Auswärtsniederlage in Rappottenstein.

Ein paar fragwürdige Schirientscheidungen, das Fehlen einiger Stammspieler und der vergebene Elfmeter bescherten uns beim letzten Spiel der Saison eine Niederlage. Ich möchte aber trotzdem unserer Mannschaft plus Trainer Martin Spielhofer zum Vizemeistertitel herzlichst gratulieren. Eine tolle Saison 2014/15.

Seki

Reserve:
Rappottenstein - SCP
7 : 1 ( 2 : 0 )

Radlherr M.