22. Runde (24.05.2015)
Kautzen - SCP
0 : 1 (0 : 1)
Torschütze: Sancl Miroslav
Aufstellung: Dvorak Jan, Bauer Michael, Masch Markus, Sancl Miroslav (60. Min. Buxbaum Thomas), Liebhart Jürgen, Sprinzl Stefan (93. Min. Kainz Christoph), Fasching Stefan, Göth Jakub, Hofstetter Jonas (82. Min. Winkelbauer Michael), Dangl Alexander, Svoboda Pavel
Schiriteam: Thomas Rauschmayr, Helmut Deim

Beim heutigen Vormittagsderby in Kautzen mussten wir auf die Spieler Winkelbauer Klaus, Rameder Rene und Bindreiter Rene verzichten. Auf der Bank die Spieler Kainz Christoph, Winkelbauer Michael, Buxbaum Thomas und Ersatztormann Pokorny Manuel.

Bereits in der 2. Minute geht ein guter Schuß von Sancl Miroslav knapp übers gegnerische Tor. In der 8. Minute war es ein Kautzener Spieler der aus ausichtsreicher Position daneben schießt. Ansonsten verlief das Spiel ausgeglichen, aber mehr Torchancen, in Hälfte Eins, hatte unsere Mannschaft. In der 10. Minute nämlich schoß PavelSvoboda knapp daneben und in der 27. Minute schießt Göth Jakub, freistehend im Strafraum, übers gegnerische Tor. Also an Torchancen hatten wir leichtes Übergewicht. In der 32. Minute bringt die Kautzener Abwehr, nach einem Freistoß, den Ball nicht unter Kontrolle, Sancl reagierte am schnellsten und es hieß 0:1 für Pfaffenschlag. Wir hatten in Hälfte Eins mehr Torchancen als die Heimischen, darum ist die knappe 0:1 Pausenführung nicht unverdient.

In der Anfangsphase der zweiten Halbzeit ist Kautzen am Drücker. Die Heimischen haben deutliches, spielerisches Übergewicht im Mittelfeld. In der 60. Minute kommt für den verletzten Sancl Mirolsav, Buxbaum Thomas zu seinen Einsatz. Kautzen wird noch stärker und drückt auf den Ausgleichstreffer. In der 67. Minute hatte Kautzen einen Stangenschuß zu verzeichnen. Die Leistung unserer Mannschaft zu diesen Zeitpunkt sehr Bescheiden. In der 77. Minute die einzige gute Chance für uns, in Halbzeit Zwei, als Sprinzl Stefan einen guten Schuß anbringt, den aber der gegnerische Tormann ins Torout lenkt. In der 82. Minute kommt Winkelbauer Michael für Hofstetter Jonas und in der 93. Minute Kainz Christoph für Sprinzl Stefan ins Spiel. Nach 95 Minuten Spielzeit beendet Schiri Rauschmayr das Spiel und das Derby war mit 0:1 gewonnen.

Unsere Mannschaft konnte trotz Sieg nicht wirklich überzeugen. Zweite Halbzeit war uns Kautzen eindeutig überlegen und hätte sich ein Remie verdient. Ein etwas glücklicher Sieg unserer Mannschaft beim Derby in Kautzen.

Reserve:
Kautzen - SCP
: ( : )

abgesagt!