25. Runde (01.06.2014)
Vitis - SCP
1 : 1 (0 : 0)
Torschütze: Sancl Miroslav
Aufstellung: Liebhart Michael, Bauer Michael, Masch Markus, Bittermann David (62. Min. Löffler Roman), Strohmayer Carl, Rameder Rene, Fasching Stefan, Sancl Miroslav, Liebhart Jürgen, Svoboda Pavel, Winkelbauer Michael
Schiriteam: Karl Walzer

Ohne den gesperrten Topscorer Göth Jakub und den an der Hand verletzten Hofstetter Jonas mussten wir heute beim Derby gegen Vitis antreten. In die Startelf kam Bittermann David und der zuletzt fehlende Winkelbauer Michael. Auf der Bank Löffler Roman, Simon Dominik, Kainz Christoph und Ersatztormann Pokorny Manuel.

Die erste Chance des Spiels hatte unsere Mannschaft. Nach Lochpaß von Sancl bringt Winkelbauer Michael, alleinstehend vor dem Vitiser Tormann, den Ball nicht im Tor unter. In der 11. MInute eine Halbchance für Vitis, als ein Kopfball über unser Tor geht. In der 19. Minute verhindert Liebhart Michael, mit toller Fußabwehr, die Vitiser Führung. Nach ausgeglichener Anfangsviertelstunde hatte unsere Mannschaft in der MItte der ersten Hälfte leichte Vorteile. In der 30. Minute geht ein Kopfball von Masch Markus knapp daneben. Vitis wird zwar in der Schlußphase der ersten Hälfte etwas stärker, aber zwei gute Chancen gab es für unser Team. In der 44. Minute ein Solo für Svoboda, doch der Vitiser Tormann hält und in der 45. Minute geht ein guter Schuß von Rameder Rene nur knapp daneben. Trotzdem ein 0:0 Halbzeitstand der in Ordnung geht.

Die erste Chance der zweiten Halbzeit hatte Vitis. Es war die 48. Minute als ein Querpaß vor unserem Tor an Freund und Feind vorbei geht. Vitis ist in der Anfangsphase der zweite Hälfte torgefährlicher, aber das erste Tor des Spiels erzielt unsere Mannschaft. In der 54. Minute geht Sancl Miroslav unwiederstehlich durch die gegnerische Abwehr und schießt zum 0:1 ein. In der 62. Minute kommt Löffler Roman für Bittermann David ins Spiel. In der 66. Minute geht ein guter Freistoß von Svoboda knapp daneben. Vitis wird in der Schlußviertelstunde wieder etwas stärker und sucht den Ausgleich. Unsere Mannschaft kontert aber gefährlich. Es war Masch Markus der in der 76. und 83. Minute jeweils am gegnerischen Tormann scheitert. Nach einem Freistoß, in der 87. Minute, erzielt Vitis, durch einen Kopfball, den 1:1 Ausgleichstreffer. Nach 92 Minuten beendet Schiri Walzer das Spiel und es blieb beim 1:1 und somit einer Punkteteilung.

Vitis erzielte in der 87. Minute aus einer Standardsituation den glücklichen Ausgleichstreffer. Das Spiel war über 90 Minuten gesehen ziemlich ausgeglichen. Was sowohl Spielanteile als auch Tormöglichkeiten betrifft. So gesehen das Remis in Vitis auch in Ordnung. Im Großen und Ganzen ein gerechtes Unentschieden.

Reserve:
Vitis - SCP
3 : 2 ( 1 : 1 )

Simon D., Radlherr M.