24. Runde (02.06.2013)
SCP - Schwarzenau
4 : 2 (2 : 1)
Torschütze: 2x Masch Markus, 1x Winkelbauer Klaus, Göth Jakub
Aufstellung: Bartl Otto, Bauer Michael, Liebhart Jürgen, Strohmayer Carl, Bindreiter Rene (58. Min. Buxbaum Thomas), Winkelbauer Klaus, Winkelbauer Michael, Masch Markus, Göth Jakub, Wanko Mathias (88. Min. Hofstetter Jonas), Sprinzl Stefan (75. Min. Pokorny Sascha)
Schiriteam: Tiefenbacher Gerald, Gratzl Edgar

Zusätzlich zu den verletzten Sancl Miroslav mussten wir diesmal auch auf Fasching Stefan, Rameder Michael und Tormann Rameder Rene verzichten. Zwischen den Pfosten stand heute Bartl Otto.

Bei Regenwetter und tiefen Platzverhältnissen starteten wir heute in die Vormittagsmatinee gegen Schwarzenau. Die erste gute Chance bei dem Spiel hatten die Gäste in der 3. Minute. Eine Direktabnahme geht knapp an unserem Tor vorbei. Schwarzenau kam in der Anfangsphase des Spiels mit dem tiefen Geläuf besser zurecht als wir. Trotzdem war es aber unsere Mannschaft die den ersten Treffer erzielte. Winkelbauer Klaus war es, der in der 11. Minute, nach Zuspiel von Masch Markus, den 1:0 Führungstreffer erzielte. In der 26. Minute geht ein guter Schuß der Gäste knapp an unserem Kreuzeck vorbei. Nach schönen Zuspiel von Sprinzl Stefan erzielt Masch Markus, in der 31. Minute, mit einem schönem Heber, das 2:0. In der 38. Minute hatte Schwarzenau einen Lattenschuß zu verzeichnen. Nach schlechtem Abwehrverhalten unserer Mannschaft erzielt Schwarzenau, in der 41. Minute, den 2:1 Anschlußtreffer. Mit einer für uns etwas glücklichen 2:1 Führung geht es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederbeginn war Schwarzenau die etwas stärkere Mannschaft, aber die nächste Torchance hatten wir. Ein Gestocher vor dem gegnerischen Tor, in der 51. Minute, doch der Ball wollte nicht und nicht rein. In der 56. Minute schießt Sprinzl Stefan knapp daneben. In der 58. Minute kommt Buxbaum Thomas für Bindreiter Rene ins Spiel. Nach einem Freistoß, in der 61. Minute, den Tormann Bartl nur abwehren konnte, war ein Gästestürmer zur Stelle und staubte zum 2:2 ab. In der 75. Minute kommt Pokorny Sascha für Sprinzl Stefan zu seinem Einsatz. Das Geläuf wird jetzt immer tiefer und schlechter. 10 Minuten vor Spielende ist jetzt jedes Ergebnis möglich. Es war unsere Mannschaft die aber in der Schlußphase den Sieg fixierte. Aus einem direkten Corner, in der 83. Minute, erzielt Göth Jakub das 3:2 und in der 84. Minute erzielt Masch Markus mit dem Kopf, nach Freistoß von Bauer Michael, das 4:2. In der 88. Minute kommt Hofstetter Jonas für Wanko Mathias ins Spiel. Nach 91 Minuten beendet Schiri Tiefenbacher das Spiel und weitere 3 Punkte werden uns gutgeschrieben.

Das Spiel war von den Platzverhältnis her grenzwertig aber regulär. Unsere Mannschaft hollte in der Schlußphase des Spiels aus einem schon vermeintlichen Unentschieden, durch ihren Einsatz und Kampfkraft, noch einen verdienten Sieg heraus. Dazu kann man nur gratulieren.

Reserve:
SCP - Schwarzenau
0 : 0

abgesagt!