22. Runde (18.05.2013)
SCP - St. Martin
3 : 1 (0 : 0)
Torschütze: Göth Jakub, Eigentor, Sancl Miroslav
Aufstellung: Liebhart Michael (78. Min. Rameder Rene), Bauer Michael, Liebhart Jürgen, Strohmayer Carl, Masch Markus (85. Min. Hofstetter Jonas), Fasching Stefan, Winkelbauer Klaus, Winkelbauer Michael, Sancl Miroslav, Göth Jakub, Wanko Mathias (86. Min. Sprinzl Stefan)
Schiriteam: Müllauer Andreas

Wieder mit Liebhart Michael im Tor bestritten wir das zweite Heimspiel der Saison gegen St. Martin. Für den verletzten Buxbaum Thomas kam, der nicht in Harbach spielende Masch Markus, in die Startelf. Auf der Bank Ersatztormann Rameder Rene, Koller Markus, Sprinzl Stefan, Hofstetter Jonas und Kainz Christoph.

Von Anfang an war St. Martin sehr gefährlich und bereits in der 6. Minute geht ein Flachschuß der Gäste knapp an unserem Tor vorbei. Die Gäste sind in der Anfangsphase einfach das stärkere Team. Nach 15 Minuten kommt aber unsere Mannschaft besser ins Spiel, aber St. Martin bleibt stets gefährlich. In der 19. Minute verhindert Tormann Liebhart, mit einer Fußabwehr, den Führungstreffer der Gäste. In Folge ist das Spiel dann ausgeglichen. Gegen Ende der ersten Halbzeit werden die Gäste zwar wieder stärker, aber wir setzen gute Konter. Ein guter Ball von Fasching Stefan, in der 41. Minute, holt der Tormann aus der Kreuzecke. In der 44. Minute eine riesen Chance durch Sancl, doch Sancl machts nicht selber, spielt auf Göth, der den Ball aber nicht im gegnerischen Tor unterbringt. Im Großen und Ganzen geht es aber mit einem gerechten 0:0 Halbzeitstand in die Kabinen.

In der 49. Minute erzielen wir, aus einer etwas kuriosen Situation, den 1:0 Führungstreffer. Bauer Michael schießt einen Freistoß weit in Richtung gegnerisches Tor. Ein St. Martiner Verteidiger schießt bei seinem Rettungsversuch den eigenen Spieler an von wo der Ball im Tor landet. Nach einer Kopfballverlängerung von Wanko erzielt Göth, in der 53. Minute mit Flachschuß, das 2:0. Der Doppelschlag kurz nach der Pause tat unserer Mannschaft gut und das drückte sich auch auf unser Spiel aus. Wir waren jetzt das stärkere Team. Aber St. Martin kontert immer wieder gefährlich. In der 65. Minute geht ein guter Freistoß von Wanko knapp daneben. In der 78. Minute verletzt sich Tormann Liebhart und wird durch Rameder Rene ersetzt. In der 81. Minute die spielentscheidende Szene. Nach Paß von Göth spielt Sancl Miroslav zwei Leute aus und drückt zum 3:0 für unsere Farben ein. In der 85. Minute kommt Hofstetter Jonas für Masch Markus und in der 86. Minute Sprinzl Stefan für Wanko Mathias ins Spiel. In der 88. Minute erzielt St. Martin, nach einer schönen Kombination und Schuß ins Kreuzeck, das 3:1. Bis zum Schlußpfiff in der 93. Minute passierte nichts mehr und wir gingen mit einen 3:1 Sieg in die Kabinen.

Verlief die erste Halbzeit noch ausgeglichen, war unsere Mannschaft in Hälfte Zwei aber das bessere Team. Der Doppelschlag zum 2:0 kurz nach Wiederbeginn beflügelte unsere Mannschaft und in Folge spielten wir eine sehr gute zweite Halbzeit. In den gesamten 93 Minuten Spielzeit hatten wir auch mehr Tormöglichkeiten als die Gäste und siegten somit auch hochverdient.

Reserve:
SCP - St. Martin
7 : 1 ( 4 : 0 )

3x Sprinzl St., 2x Lauscher A., 1x Radlherr M., Bittermann D.